Gustav Roeddes Zimmer

den

Nachforschungen haben ergeben, dass dieser Teil des Hauses zu einem späteren Zeitpunkt angebaut wurde. Es war vorher wahrscheinlich eine Schlafveranda und wurde baulich zur selben Zeit geschlossen als man das Esszimmer nach dem Brand renovierte. Durch Familienerzählungen ist bekannt, dass sich Gustav in diesen Raum zurückzog, um seine Pfeife zu rauchen, klassische Musik im Radio zu hören und seine Bernhardiner Hunde in einer großen Wanne aus Zink zu baden.

Dieser Raum wird als Archiv und Ausstellungsraum genutzt. Die Roedde House Preservation Society bewahrt hier historische Unterlagen auf. Bitte blättern Sie durch die drei Hefter. In ihnen wird das Ausmaß der Arbeit dokumentiert, das in die Restauration dieses Hauses geflossen ist.

In dem Schaukasten an der Wand sind Beispiele der originalen Tapeten ausgestellt und andere Objekte, die während der Restauration entdeckt wurden. An der gegenüber liegenden Wand sind Fotografien von G.A. Roedde (Druckerei) Ltd., eine der ältesten Firmen die in dieser Provinz tätig sind. Die Firma besteht immer noch unter diesem Namen, ist aber nicht mehr in Familienbesitz. 

Halten Sie Ausschau nach:

  1. Roedde Familienstammbaum
  2. Roedde Familienerbstücke – Matildas Souvenirteller von ihrem Geburtsort in Helgoland (ein Gebiet, das zu Großbritannien gehörte, später zu Deutschland), Gustavs Pfeife, Notenbücher- gebunden von Gustav Roedde, eine Schreibzeugschachtel und Ostereier, hergestellt von Gustav für seine Töchter.
  3. Fotos von G.A. Roedde Ltd. (sehen Sie Gustav und seinen Bernhardiner Hund?)
  4. 1983 Fotografie von Barclay Heritage Square – bevor bestimmte Gebäude entfernt und die verbliebenen 9 restauriert wurden. Dies wurde zu einem „West End Park mit Häusern“. 

Wir hoffen, dass Sie Ihren Besuch im Roedde House Museum genossen haben und bald wieder kommen.

Sie haben die Möglichkeit, der Gesellschaft beizutreten, die unsere  Arbeit im Denkmalschutz und den Betrieb des Hauses unterstützt und  ein „Freund von Roedde House“ zu werden. 

Zurück zur Homepage der Website